KG Blau-Weiß Neheim und KLAKAG besuchten Närrischen Landtag

KG Blau-Weiß Neheim und KLAKAG besuchten Närrischen Landtag

Auf Einladung von Klaus Kaiser besuchten gestern Vertreterinnen und Vertreter der Karnevalsgesellschaft Blau-Weiß Neheim und der Kleinen Arnsberger Karnevalsgesellschaft KLAKAG den „Närrischen Landtag“ im Düsseldorfer Parlament. Die von der CDU im Landtag initiierte Veranstaltung ist mittlerweile das traditionelle Treffen der karnevalistischen Tollitäten aus ganz Nordrhein-Westfalen.

„Karnevalsgesellschaften und -vereine sorgen nicht nur für tolle Tage während der Karnevalssession, sondern setzen sich mit ihrem hohen sozialen wie karitativen Engagement für die Gemeinschaft ein. Diesen Einsatz wollen wir mit dem Närrischen Landtag würdigen“, erklärt Kaiser. Auf Einladung des jeweiligen Abgeordneten reisen Prinzenpaare, Dreigestirne und Lieblichkeiten aus ganz Nordrhein-Westfalen nach Düsseldorf.

Das Gipfeltreffen hat Tradition. Jedes Jahr kurz vor Karneval werden die jecken Ehrengäste in dem Düsseldorfer Parlament willkommen geheißen, um zu zeigen wie bunt und vielfältig der Karneval in Nordrhein-Westfalen ist. „Es freut mich besonders, wenn wir Westfalen hier im Rheinland beweisen, dass der Karneval in unserer Heimat fest verankert ist“, freute sich Kaiser über den Besuch. Prinz Dieter I. begleiteten die Präsidentin Gertrud Franke, die Adjutantin Jana Dunker sowie Prinzessin Walli die I.. Ebenfalls von Klaus Kaiser geladene Gäste waren dieses Jahr der Prinz Ralf Arnold „der farbenfrohe Archivarius“, als Pagin begleiteten Diana Schüler und Carmen Deimann und der Kanzler Peter Hoffman.