NRW-Staatssekretärin Andrea Milz zu Besuch im Hochsauerlandkreis

NRW-Staatssekretärin Andrea Milz zu Besuch im Hochsauerlandkreis

Meschede. Im Rahmen ihrer Sport- und Ehrenamtstour war Andrea Milz, Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt des Landes Nordrhein-Westfalen, am 5. August 2020 zu Besuch im Hochsauerlandkreis. „Neben der persönlichen Übergabe von fünf Förderentscheidungen aus dem Programm „Moderne Sportstätten 2022“ und den bei der Rundreise gewonnenen Eindrücken von den Vereinen und Sportstätten liegt ein besonderer Schwerpunkt im fachlichen Austausch mit dem KreisSportBund und dem HSK“, sagte Frau Milz. Landrat Dr. Karl Schneider begrüßte beim KreisSportBund außerdem den Parlamentarischen Staatssekretär Klaus Kaiser und Detlef Lins, Vorsitzender des KreisSportBundes Hochsauerlandkreis.

Über eine Förderbewilligung von insgesamt 154.724 Euro freuten sich die fünf Vereine SC Neuastenberg-Langewiese, FC Siedlinghausen, Skiklub Winterberg, SuS Blau-Weiß Silbach und VfR Winterberg. Zu den Förderentscheidungen erklärt der heimische CDU-Landtagsabgeordnete Klaus Kaiser: „Die Sportlandschaft im Hochsauerlandkreis ist vorbildlich entwickelt. Die Förderprogramme des Landes sind treffgenau und hilfreich für die ehrenamtlich geführten Sportvereine. Ein großes Lob an alle Aktiven.“