SV Schmallenberg-Fredeburg und SBR St. Antonius Herdringen können Sportstätten modernisieren

SV Schmallenberg-Fredeburg und SBR St. Antonius Herdringen können Sportstätten modernisieren

Düsseldorf. Der SV Schmallenberg-Fredeburg e.V. und die SBR St. Antonius Herdringen e.V. aus Arnsberg profitieren mit insgesamt 242.000 Euro vom Förderprogramm „Moderne Sportstätten 2022“ des Landes. Der SV Schmallenberg-Fredeburg kann mit einer Förderung von ungefähr 137.000 Euro das Sportheim modernisieren und erweitern. Die SBR St. Antonius Herdringen erhält circa 105.000 Euro für die Modernisierung der Schießsportanlage.

Zu den Förderzusagen erklärt der heimische CDU-Landtagsabgeordnete Klaus Kaiser: „Die Sportvereine aus Schmallenberg und Arnsberg können mit den Förderungen ihre Sportstätten nachhaltig modernisieren. Darüber freue ich mich. Das Land Nordrhein-Westfalen übernimmt von den veranschlagten Gesamtkosten von 296.500 Euro mit 242.000 Euro ungefähr 81 Prozent. Mit dem Förderprogramm Moderne Sportstätten 2022 setzt die CDU-geführte Landesregierung ein klares Signal für die Unterstützung unseres heimischen Breitensports.“